Center of
Druid
Arts

Norge

 

Home

Service

Lifestyle

Journeys

Magic Art

Presentations

Ethics+Politics

 

 

Links

Disclaimer

Contact

 

 


 

© Reinhard Aill Farkas 2009

All Rights
Reserved

Guolasjavrre-Lake, Troms

Als ich die Nebelschichte durchbreche, tut sich ein gewaltiges Panorama auf. Um einen verzweigten See schmiegen sich lange dunkelgrüne Bergrücken, eine Reihe stürmischer Liebhaber des Blauen Tiefs, das in der hellen Sonne glitzert und funkelt.


Breaching the haze, I discover a phenomenal panorama. Around a branched lake long dark green ridges are nuzzling, a string of tempestuous lovers of the blue depth, which glitters and sparkles in the bright sunlight.

Sorstraumen, Troms

End of the world
where all the islands go to sleep
and the rendeer invites you
to outer space
and the nightwind
warms you.


Leka, Namdalen

Vor einer Höhle, am höchsten Hügel der Insel. Der versperrte Sakralraum, mit den Felszeichungen, viertausend Jahre alt.

View from a cave, built in the highest hill of the island. The sacred room, with Rock Art, 4000 years old, is blocked.



Watch my video ISLANDS OF NORWAY

Campfire on the shore

Das Rauschen des Meeres singt mich in den Schlaf, und das sanft vor sich hinglosende Feuer begleitet ihn. Nachtwind und Ufergestein tun das ihrige. Ich bin geschützt.

Jotunheimen, Sogn og Fjordane und Oppland

Ende August ist es hier, auf 1400 Metern, ein Winterland, kalt, von seltsamer Magie, einsam. Nichts regt sich außer dem flüsternden Eiswind. Grün gesprenkelte Felsbrocken, die Bäche ausgetrocknet, kleine Teiche mit glasklarem Wasser. Auf den Hügeln lagern große Findlinge, eine Pyramide taucht auf, die vielleicht Schutz gibt.

In the end of August you find here, on 1400 metres, already a winterland. Nothing moves but the whispering ice-wind. Green mottled pieces of rock, dry rivers, small ponds with clear water. On top of the hills you see big rocks, a curious pyramid appeares, giving protection perhaps.

Tromsø

Ein Berg des Lebens. Ein sonniger Abend, als ich. wie viele andere, bergwärts pilgere, dem Storsteinen zu.
A mountain of life. It's a sunny evening, when I am walking uphill, like many others, up to the Storsteinen.

wind spirit

The wind spirit tells me: "have to go, have to go .. far away, far away … purify yourself, fast and complete … walk far wider distances than you can imagine, try wider paths than you have known before, burn, what has been, burn, what you got, burn, what you are, come, come, fly with me!"

Trondheim

Der Fluss Nidelva zieht sich in breiten Schlingen durch die Stadt Trondheim, duldet auf Pfahlbauten stehende Häuserzeilen und versinkt schließlich im Trondheimfjorden. Während ich durch die Geschäftsstraßen des Zentrums schlendere, lade ich mich an der Begegnung mit den wunderschönen blonden und braunhaarigen Mädchen auf, die rauchend miteinander plaudern, vor Cafes stehen, den Pappbecher mit der heißen Brühe in der Hand, oder die den Kinderwagen schieben. Bisweilen in Blau und Rot gewandet, den norwegischen Farben.

Trollstigen

Der Himmel weint, alles Wasser, das mag, tropft aus den Wolken, und die Wasserfälle überströmen alles. Brodelnd und grün jagt der Fluss in die Tiefe, hunderte Meter über eine fast senkrecht abfallende Wand, über die sich die Straße heraufwindet.